3D-Schriftzug

Illustrator:

3D-Schriftzug erstellen

3D-Schriftzug

Illustrator:

3D-Schriftzug erstellen

Heute gibt es wieder ein Mini-Tutorial und zwar für Adobe Illustrator. Mit dem Programm lassen sich super leicht schöne 3D-Schriftzüge erstellen. Egal für welchen Zweck Du einen 3D-Schriftzug brauchst – schöne Karten, ein Spruch auf Deinem Lieblingsfoto, für ein Illustration, … – Deiner Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Illustrator bietet Dir diverse Möglichkeiten, die 3D-Optik anzupassen. Im Folgenden zeige ich Dir, wie ich diesen Schriftzug erstelle habe, jedoch gibt es noch viele weitere Varianten ihn darzustellen.

Datei erstellen

Zu aller erst erstellst Du eine neue Datei in dem für Deinen Schriftzug passenden Format. Da es sich bei Illustrator um ein Vektorprogramm handelt, ist die Größe nicht ausschlaggebend, da Du am Ende Deinen Schriftzug beliebig skalieren kannst.

Datei öffnen Illustrator

Schriftzug anlegen

Nun wählst Du das Textwerkzeug am linken Rand aus, klickst mit der Maus auf Deine Arbeitsfläche und schreibst Deinen gewünschten Schriftzug. Wähle eine gewünschte Schriftart, -größe und -farbe. Ich habe mich hier für die Schriftart “Amastery Hand” entschieden.

3D-Effekt erzeugen

Im nächsten Schritt wählst Du am oberen Rand den Punkt “Effekt” aus und dort 3D > Extrudieren und abgeflachte Kante… Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Du diverse Einstellungen vornehmen kannst.

3D Effekt erstellen

Im nächsten Schritt wählst Du am oberen Rand den Punkt “Effekt” aus und dort 3D > Extrudieren und abgeflachte Kante… Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Du diverse Einstellungen vornehmen kannst.

3D Effekt erstellen

Unter dem Punkt “Position” kannst Du vorgefertigte Einstellungen auswählen. Probiere hier einfach die verschiedenen Möglichkeiten durch, vielleicht ist ja schon etwas passendes für Dich dabei. In dem Beispiel siehst Du, wie die Position “Schräg vorn” aussehen kann.

3D Effekt erstellen 3
3D Effekt erstellen 2
3D Effekt erstellen 3
3D Effekt erstellen 2

Ich habe mich für eigene Einstellungen entschieden. Entweder kannst Du den Quader mit der Maus bewegen oder rechts daneben exakte Werte eingeben. Zusätzlich lässt sich hier auch noch die Perspektive einstellen.

Unter dem Punkt “Extrudieren und abgeflachte Kante” findest Du auch noch ein paar Einstellungsmöglichkeiten. Für meinen Schriftzug finde ich eine Tiefe von 65 pt sehr passend. Neben der Tiefe findest Du die Einstellung “Abschluss”. Hier kannst Du auswählen, ob Deine Buchstaben ausgefüllt oder hohl dargestellt werden sollen.

Auch bei den abgeflachten Kanten hast Du diverse Möglichkeiten. Ich habe mich hier für die klassische Einstellung und einer Höhe von 2 pt entschieden. Die beiden Symbole rechts neben der Höhe dienen für die Position der abgeflachten Kanten. Bei der ersten Option werden die Kanten dem Objekt hinzugefügt und somit wird das Objekt breiter. Bei der zweiten Option hingegen bleibt die Breite bestehen, da die abgeflachten Kanten abgezogen werden.

Direkt darunter kannst Du die Art der Schattierung bestimmen. In meinem Fall gefällt mir die Variante “Kunststoffschattierung” am Besten. Wählst Du unten “Mehr Optionen” erscheinen Einstellungsmöglichkeiten für die Lichtverhältnisse Deines Schriftzuges.

Lichtverhältnisse

Hier siehst Du nun das Ergebnis aus meinen vorherigen Einstellungen:

3D Effekt erstellen 5

Farbe im Nachhinein ändern

Sollte Dir jetzt im Nachhinein die gewählte Farbe nicht mehr gefallen, kannst Du sie ganz einfach ändern. Gehe dazu unter Bearbeiten > Farben bearbeiten > Bildmaterial neu färben.. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Du jetzt nach Belieben eine andere Farbe wählen kannst. Die Farbe die Du wählst, ist die Hauptfarbe in Deinem 3D-Schriftzug. Die Schattierungen passen sich automatisch an.

Farbe ändern
Farbe ändern

Natürlich lässt sich dieses Tutorial nicht nur auf Schriftzüge anwenden. Du kannst es bei jedem beliebigen Objekt verwenden und einzigarte Grafiken entstehen lassen. Ich freue mich, wenn Du mir Deine Kreationen zeigst oder mit der Community unter dem Hashtag #kropatdesigntutorial teilst.

Hier kommst Du jetzt noch zu meinen letzten beiden Tutorials. Ich habe Dir gezeigt, wie Du super einfach mit Photohop etwas umfärbe kannst und wie Du in InDesign Überschriften passend über mehrere Spalten formatierst.

Suche

Newsletter

Trage Dich in meinen Newsletter ein und erfahre direkt als erstes, wenn ein neuer Beitrag online geht!

Jetzt teilen!

Facebook
Pinterest
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Hinweis

* Diese Seite beinhaltet Affiliate Links, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du die Produkte darüber kaufst. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

** Dies ist unbezahlte Werbung und dient lediglich zu Deiner Inspiration.

Schreibe einen Kommentar