Kerzen selber gießen

2 einfache Varianten

Wolltest Du auch schon immer mal Kerzen nach Deinen eigenen Wünschen selbst herstellen, hast Dich aber nie so wirklich ran getraut? Dafür gibt es keinen Grund! Ich zeige Dir in diesem Beitrag zwei einfache Varianten, die jeder hinbekommt. Dieses DIY eignet sich natürlich für Deine eigene Deko, aber auch super als Geschenk zu Weihnachten für Deine Liebsten.

Das Kerzengießen

Deine Möglichkeiten

Um selbst Kerzen gießen zu können, stehen Dir grundlegend zwei Optionen zur Auswahl. Entweder Du besorgst Dir passenden Kerzenwachs und Farben oder Du hast vielleicht sogar alte angefangene Kerze bei Dir Zuhause rumliegen. Die Reste kannst Du nämlich auch super für Deine neuen individuellen Kerzen verwenden. Und dabei sind Dir keine Grenzen gesetzt. Magst Du es lieber schlicht oder doch mehrfarbig? Probiere Dich aus und finde heraus, was Dir am besten gefällt und zu Deinem Stil passt.

Kerzen

Diese Materialien benötigst Du:

Material

Und so geht`s:

1. Ich habe mich hier als Gläser für alte Marmeladengläser entschieden, daher muss die alte Beschriftung im ersten Schritt entfernt werden. Dafür verwende ich einfach ein Messer, um diese abzukratzen. Wenn du andere Gläser verwendest, entferne ggf. die Etiketten gründlich. Damit die Farbe auch später auf dem Glas hält, ist es wichtig, diese mit einem Reiniger zu entfetten.

2. Als nächstes überlegst Du Dir, welche Motive Du gerne auf den Kerzengläsern haben möchtest. Diese schneidest Du dann aus deinem Klebeband heraus und bringst sie auf dem Glas an. Somit werden die Stellen beim Einsprühen ausgespart und das Kerzenlicht kann später hindurch scheinen.

Motive

3.Suche Dir eine gute Unterlage, die groß genug ist, damit die Sprühfarbe nicht daneben geht. Stelle dann Deine Gläser kopfüber auf die Unterlage und sprühe sie rundum mit Deiner gewünschten Farbe an. Lass das Ganze gut trocknen.

4. Wenn die Gläser durchgetrocknet sind, kannst Du das Klebeband entfernen und es geht an das eigentliche Kerzengießen. Bereite die Gläser vor, indem Du die Dochte an einem Stöckchen, Stift oder ähnlichem befestigst und auf den Gläsern platzierst.

5. Egal für welche Wachsvariante Du Dich entschieden hast, stelle einen Topf mit Wasser und einer Schale zum Schmelzen bereit und bringe das Wasser zum Kochen. Wenn Du Kerzenreste verwendest, brich diese in kleinere Stücke und entferne den alten Docht. Gebe nun die Wachsreste oder das Carnaubawachs in die Schale, bis es anfängt zu schmelzen. Sobald dies der Fall ist, kannst Du die gewünschte Farbe und die ätherischen Öle hinzugeben. Wenn alles gut miteinander vermischt ist, muss das Wachs nur noch in Deine vorbereiteten Gläser gegossen werden. Wenn Du mehrere Farben verwenden möchtest, warte bis die letzte Schicht fest geworden ist.

Wachs schmelzen

5. Ist alles gut durchgetrocknet, kannst Du den Docht auf die passende Länge zuschneiden und Deine Gläser verzieren. Ich habe mich hier z. B. für eine Juteschnur entschieden. Du kannst auch an das Band kleine Dekoelemente, wie z. B. Zimtstangen oder kleine Äste, befestigen.

Verzierung

Und schon sind Deine individuellen Kerzen fertig. Lasse Deiner Kreativität freien Lauf und teile Deine Kreationen mit der Community unter #diymitkropatdesign. Erzähle mir auch gerne in den Kommentaren, welches DIY Dich als nächstes interessiert.

Suche

Newsletter

Trage Dich in meinen Newsletter ein und erfahre direkt als erstes, wenn ein neuer Beitrag online geht!

Jetzt teilen!

Facebook
Pinterest
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Hinweis

* Diese Seite beinhaltet Affiliate Links, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du die Produkte darüber kaufst. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

** Dies ist unbezahlte Werbung und dient lediglich zu Deiner Inspiration.

Schreibe einen Kommentar